DER SCHUTZ FÜR KINDER

UND DIGITAL WELLBEING

wenn Sie nicht an
ihrer Seite sind.

Jugendliche

Du hast eine Stimme. Du hast Rechte.
Das ist wirklich wichtig…
SafeToNet schnüffelt nicht herum und spioniert nicht.

SafeToNet ist voll automatisiert. Niemand außer dir kann deine Inhalte sehen. Niemand weiß darüber Bescheid, was du verschickst, erhältst, was du siehst oder sagst. Du allein darfst entscheiden, wer zu sehen bekommt, was das System entwickelt hat, um dir Sicherheit zu bieten. Es soll dir Hilfestellungen bieten, wenn du dich vielleicht wütend, traurig oder besorgt fühlst.

 

Es versucht dich zu unterstützen und dich davor zu bewahren, Nachrichten zu senden, die dich selbst oder andere verletzen könnten. SafeToNet wurde nicht dazu gemacht, dich in deinen Freiheiten einzuschränken oder dir deinen Spaß zu verderben.

 

Im Wesentlichen wurde SafeToNet kreiert, damit deine Eltern dir nicht zu sehr „auf die Pelle rücken“, da sie sichergehen können, dass in der Online-Welt auf dich aufgepasst wird.

Deine Rechte

Du hast so viele Recht und wir möchten gerne, dass du sie nutzt. Artikel 13 (Freie Meinungsäußerung) der UN-Kinderrechtskonvention besagt beispielsweise: „Jedes Kind ist frei, seine Gedanken und Meinungen zu äußern und Zugriff auf jegliche Art von Informationen zu erhalten, solange dies im Rahmen des Gesetzes liegt“. Dies ist nur ein kleines Beispiel der weltweit geltenden Gesetze, die sich für dich einsetzen und hinter denen wir stehen.

Es liegt in deiner Verantwortung, die Installation von SafeToNet auf deinem Gerät zu erlauben. Du solltest wissen, was die Software tut und nicht tut. Du musst genau darüber Bescheid wissen, wie deine Informationen und deine Daten geschützt sind.

Das ist, was SafeToNet tut:

  • Es lernt dich kennen. SafeToNet läuft leise im Hintergrund mit und lernt mehr über dich und deine digitale Welt. Es versucht, deinen digitalen Fußabdruck besser zu verstehen, sodass es andere automatisch davor stoppen kann, dich online anzugreifen. Es ist dazu gemacht, zu erkennen, wenn etwas Außergewöhnliches passiert; zum Beispiel wenn jemand versucht, dich zu mobben oder zu verletzen. Natürlich hilft es auch dir dabei, dass du das Mobbing Anderer tunlichst vermeidest.
  • Es unterstützt und berät deine Eltern. Es verschafft deinen Eltern ein besseres Verständnis deiner digitalen Welt, ohne preiszugeben, was du sagst und mit wem du dich unterhältst. Es hilft ihnen, die Herausforderungen oder möglichen Risiken, mit denen du online umzugehen versuchst, zu verstehen und bereitet sie darauf vor, dir bestmöglich dabei zu helfen, online sicher zu sein. Aber hier ist noch ein sehr wichtiger Punkt: Wir zeigen dir auch, was deine Eltern sehen.
  • Es gibt Ratschläge. Es versucht, dir zu Online-Risiken, die es sieht und kennt, Ratschläge zu erteilen – diese beinhalten auch gefährliche Apps und besorgniserregende Online-Trends, über die du Bescheid wissen solltest.
  • Es weiß, welche Apps du benutzt. Es zeigt deinen Eltern die Top 5-Apps, die du benutzt und wo dein Risiko am höchsten ist. Es tut dies, indem es automatisch nach Sprach- und Verhaltensmustern sucht, die du benutzten könntest und dich und andere verletzen. Deine Eltern wissen NICHT, was du sagst oder mit wem du sprichst.
  • Es nimmt deine Statistiken als Maßstab. Es lernt viel über dein Nachrichtenverhalten und zeigt deinen Eltern, wieviele Nachrichten du sendest und zu welchen Zeiten. Es hebt die Anzahl der Nachrichten hervor, die ein mögliches Risiko mit sich tragen könnten. Es zeigt deinen Eltern jedoch nicht, was diese Risiken genau sind.
  • Es ist vertraulich. Es verwahrt all‘ deine Daten sicher und vertraulich.

Das ist, was es NICHT tut:

  • Es spioniert dir NICHT hinterher und schnüffelt nicht herum (Noch einmal zur Wiederholung: Es spioniert dir nicht hinterher).
  • Niemand sieht deine Inhalte oder das, was du sagst, es sei denn du erlaubst es.
  • Es hält dich nicht davon ab, du selbst zu sein.
  • Es hält dich nicht davon ab, dich mit deinen Freunden zu unterhalten.
  • Es hält dich nicht davon ab, die digitale Welt zu erkunden und Spaß zu haben.
  • Es gibt deine Informationen niemals ohne deine Erlaubnis an jemand anderen weiter.
  • Es versucht nicht, dir etwas zu verkaufen.

Von Menschen in deinem Alter entworfen.

Unser Unternehmen (SafeToNet) wird in seiner Ausrichtung, Produktstrategie und Marktposition von jungen Erwachsenen geleitet. Einige kommen zu uns und verbringen Zeit mit uns, während andere online mit uns vernetzt sind. Möchtest auch du uns auch helfen? Wir würden es sehr zu schätzen wissen.

Gib uns dein ehrliches und schonungsloses Feedback. SafeToNet existiert, um dich zu schützen. Die Software möchte dir helfen. Sag uns deshalb:

  • Was machen wir falsch?
  • Was machen wir richtig?
  • Wo liegen die Schwächen und was sind die Stärken der App?
  • Was können wir besser machen?
  • Hast du irgendwelche Ideen für neue App-Funktionen?
Scroll to Top

UNITED KINGDOM

Customer Support

Monday – Friday

9am – 5pm GMT/BST

General Inquiries

*please note that this number
may incur charges